Herkulesstaude

(Heracleum mantegazzianum, Apiaceae)
Die auch Riesen-Bärenklau genannte Pflanze enthält sogenannte Furanocumarine, die auf der Haut vor allem in Zusammenhang mit Sonnenlicht zu Rötung der Haut, Schwellungen, Blasenbildung und auch Pigmentierung führt. Sie wurde früher in Gärten angepflanzt, heute werden Versuche unternommen, die Pflanze wegen ihrer Gefährlichkeit auszurotten. Ähnliche, wenn auch weit schwächere Wirkung zeigt auch der bei uns häufige Wiesen-Bärenklau.
Giftig! Weitere Giftpflanzen
Zurück zur Homepage