Heilpflanze des Monats Dezember: Mistel

(Viscum album, Loranthaceae)
Mistelkraut, Visci albi herba DAC

Inhaltsstoffe: u.a. Polipeptide und Glykoproteine (Lectine)

Anwendung: In der Volksmedizin bei Bluthochdruck und Arteriosklerose und seit einiger Zeit in Injektionen zur Unterstützung in der Krebstherapie

Die Mistel kommt in verschiedenen Unterarten auf verschiedenen Bäumen, übrigens auch auf Nadelbäumen vor. Sie ist eine Halbschmarotzerpflanze, das heißt sie lebt teilweise auf Kosten des Wirtsbaumes. Ihren Bekanntheitsgrad bei uns verdankt die Mistel nicht zuletzt ihrem Ruf auch als Druiden-Zauberpflanze im Comic "Asterix" und durch den aus England zu uns gekommenen Weihnachtsbrauch mit Mistelzweigen zu dekorieren.
Zurück zur Monatsseite
Zurück zur Homepage